Unterstützung

Hallo,

Wir möchten in den nächsten Jahren auf unserem Gelände in Groß Chüden weiterhin einige zukunftsweisende Investitionen tätigen und suchen dafür immer wieder private Gelder, damit wir uns so wenig wie möglich in die Abhängigkeiten und Zwänge der normalen Banken und deren Zinssystem geben müssen. Das herrschende (Schuld-)Geldsystem ist meiner Meinung nach einer der großen Verantwortlichen für die meisten Probleme auf dieser Welt. Eine der wenigen Ausnahmen in diesem Sektor ist wohl die GLS Bank, mit der wir  auch gerne zusammenarbeiten.

Wir suchen Menschen, die Fördermitglieder werden wollen und uns private Darlehen für 5 oder 10 Jahre zinslos zur Verfügung stellen.

Diese Kredite werden über die Mieten unserer Mitglieder und Projekte zurückgezahlt.

Wir können euer Geld natürlich nicht gegen einen Systemcrash absichern, aber falls es in den nächsten Jahren dazu kommen sollte (und einiges spricht doch dafür), wird es mit uns bestimmt kreativere und bessere Lösungsmöglichkeiten geben, als mit den normalen Banken.

Was haben wir bisher gemacht und was haben wir noch vor:

1.) 2009 Gelände- und Hofkauf. Ein Großteil wurde schon in den Jahren davor durch die Mieten angespart, die Restsumme von 21.000 € wurde durch Darlehen von Fördermitgliedern aufgebracht. Die Rückzahlung ist 2017 abgeschlossen

2.) 2010 Dämmung des Wohnhauses und neue Fenster. Das stand in Zeiten des Klimawandels und ökologischer Probleme in dieser Welt einfach an und es hat sich auch in punkto Lebensqualität gelohnt.Die  Rückzahlung der ca. 110.000,- Euro (Privatkredite aus dem Freundeskreis und ein KFW- Kredit „energetische Sanierung“ über die GLS Bank) läuft reibungslos und spätestens 2021 ist alles beglichen.

3.) 2011 Ebenfalls erledigt dank eines Förderkredites aus dem Freundeskreis ist die neue Dacheindeckung des Wohnhauses (25.000 €)- eine Vorraussetzung für die Photovoltaikanlage, aber auch aufgrund der Erfahrungen des vorletzten Winters mit Flugschnee sehr notwendig. Spätestens 2023 wird auch das zurückgezahlt sein

4.) 2011 Bau und Betreiben einer Fotovoltaikanlage (32.000 €),  die ca. die 1,3 fache Strommenge produziert, die wir in unserem Gesamtprojekt verbrauchen. Unser Wohnhausdach hat eine perfekte Lage und  alle Kosten werden innerhalb von 10 Jahren durch den Verkauf des Stromes erwirtschaftet. Die Gewinne können dann in weitere gemeinnützige Projekte gesteckt werden. Die Anlage läuft seit Dezember 2011 bestens und wird sich vorraussichtlich 2020 komplett refinanziert haben.

5.) 2013 Erneuerung des riesigen Gästehausdaches. Die Investition von ca. 32.000 € wurden ebenfalls komplett mit langfristigen Darlehen aus dem Freundes- und Mitgliederkreis ermöglicht.Spätestens 2028 ist die Rückzahlung dafür abgeschlossen.

6.) 2017-18 Schaffung neuen Wohnraums. Noch haben wir uns nicht entschieden. Entweder Ausbau unseres Werkstatt-Obergeschosses oder ein Neubau. Beide Varianten brauchen mindestens 160.000 €, die dann über die Mieten wieder zurückgezahlt werden. Für dieses Projekt brauchen wir auf jeden Fall noch weitere Unterstützung (Finanziell und planerisch).

Wir sagen jetzt schon einmal danke für die Unterstützung, auch wenn sie nicht in Form von Euros möglich ist. Willkommen in der Zukunft. Zeit für den Wandel.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: